Erfolgreiche Bilanz zum Jahreswechsel

Basketball 2. Bundesliga ProB Herren Saison 2015/2016 7. Spieltag Giants Nördlingen - Würburg Baskets Akademie 74:62 Gegen die Unterfranken war der Sieg im Derby für die Giants enom wichtig. So können sie weiter Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle halten. 655 Fans waren aus dem Häusschen.

Vier aufeinanderfolgende Siege die die Giants TSV 1861 Nördlingen gegen ihre Konkurrenten um einen Platz in den Playoffs und gegen den Tabellenführer Ehingen errangen machten sie zur Mannschaft der Stunde in der ProB-Süd. Punktgleich mit dem Tabellendritten aus Leipzig stehen sie zu Beginn des Jahres 2016 auf Platz vier der aktuellen Rangliste. Mit fünf Siegen in fremden Hallen, denen lediglich zwei Niederlagen gegenüberstehen sind sie neben Karlsruhe und Ehingen die beste Auswärtsmannschaft und damit als Aufsteiger die große Überraschung der Liga.

Mit durchschnittlich 74 Punkten pro Partie gehört die Mannschaft von Cheftrainer Mario Matic zwar nicht zu den korbhungrigsten Teams der Liga, lassen aber dank einer energischen Verteidigung neben Würzburg die wenigsten Gegentreffer zu. Mit einer Trefferquote von 76 Prozent sind sie das treffsicherste Team von der Freiwurflinie.

Die Giants stehen nicht als Mannschaft gut da sondern haben auch Spieler in ihren Reihen die in den Einzelstatistiken unter den 400 gemeldeten Spieler weit vorne zu finden sind. Janek Schmidkunz rangiert mit 231 Zählern auf Platz fünf der Korbschützenliste und ist mit 40 erzielten Dreiern erfolgreichster Distanzwerfer. Jordan Talbert erkämpfte sich die meisten abgeprallten Bälle (12 Rebounds pro Spiel) und steht mit 206 Punkten, gefolgt von Brandon Lockhart (205 Punkte), auf Rang elf der Korbschützenliste. Chris Reinhardt gehört neben M. Haucke (Bochum) und I. Hartenstein (Quakenbrück) zu den besten Abblockern gegnerischer Wurfversuche.

Am kommenden Sonntag wollen die Giants ihre Heimbilanz aufbessern und erwarten hierzu um 16.00 Uhr die FRAPORT SKYLINERS Juniors gegen die sie im Hinspiel, unter tatkräftiger Mithilfe des dortigen Kampfgerichtes, mit 71:73 unterlegen waren.  Leo Emmert

Bleib am Ball

mit dem Newsletter!

Sponsoren

Ausrüster

Ticketpartner